martes, 5 de julio de 2011

Spaghetti Omelette!

Wenn ich meiner Grossmutter nur im entferntesten angedeutet hätte, dass eine Spaghetti Omelette durchaus lecker sein kann, hätte sie mich zuerst mit ihren grossen blauen Augen angestarrt und mich danach ziemlich sicher ausgelacht! Wenn ich ihr dann aber auch noch gesagt hätte, dass man dieses Gericht dann mit Messer und Gabel essen müsse, tja...dann hätte sie den Kopf zum Himmel geneigt und laut "Nooooooo, dio mio!" geschrien, bevor ihr die Tränen in die Augen geschossen wären. Ihrer Meinung nach kochte man Spaghetti NUR im Salzwasser und ass sie NUR mit der Gabel. Punto e basta! Das war einfach so. Man malträtierte sie nicht im Öl in einer Teflonpfanne um sie dann mit Messer und Gabel zu verspeisen, denn das war eine doppelte Sünde, no no no! Da reichten auch 100 Vater unser nicht mehr, um den Schaden zu beheben. Doch ich bin mir sicher, wenn man ihr die Augen verbunden hätte, und ihr ein Stück in den Mund gelegt hätte, wäre sie dahingeschmolzen wie die Mozzarella, die in der Omelette eingebettet war. Und als ich dieses leckere Gericht am vorbereiten war, fragte ich mich: "WER ist eigentlich auf diese Idee gekommen, Spaghetti zu frittieren?" Und ich bin mir sicher: ES WAR EIN ITALIENER! Es musste einfach ein Italiener sein, ein Rebell, jemand der sich nichts vorschreiben liess und aller Welt beweisen wollte, dass ER anders war als alle anderen. Meiner Meinung nach war es der italienische Che Guevara, der die Revolution in der Küche ausgelöst hat, jawohl! Ich bin mir übrigens auch sicher, dass es ein Mann war, (ein Revolutionär eben!) gross, nicht sehr schlank, aber dafür umso muskulöser und mit einem groooossen Mundwerk, dem man nicht zu widersprechen wagte. Ich weiss nicht, ob der gute Mann noch unter uns weilt, doch ich hoffe, dass er seinen Erfolg mit diesem Rezept noch feiern konnte, bevor er dahinschied. Wollen wir ihm noch einen Namen geben? Also ich denke, er hiess Leonardo il genio! Ein bedeutender Name und schliesslich hat er eine sehr wichtige Entdeckung in kulinarischer Hinsicht erlangt, die nicht zu missachten ist. In diesem Sinne sage ich nur: Buon Appetito und hasta la victoria siempre! :-)


Frittata die Spaghetti farcita

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
für 6 Personen

400g Spaghetti
3 Eier
70g Salami cacciatorino
60g Mozzarella
100g Parmesan gerieben
1 gekochtes Ei
2 grosse Schöpflöffel Pelati
1 Strauss Basilikum und Petersilie
100g Butter
Salz und Pfeffer

Die Eier in einer Schüssel mit dem Parmesan gut verrühren:


Die Kräuter zerkleinern, 80g Butter in einer Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen und warm halten. Spaghetti al dente kochen, unter das kalte Wasser halten und mit der geschmolzenen Butter und den Kräutern vermengen. Danach der Eier-Parmesan-Mischung beigeben und gut vermengen.

Das gekochte Ei, Salami und Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mit den Pelati vermengen.


Restliche Butter in einer Pfanne mit 28cm Durchmesser schmelzen, mit der Hälfte der Spaghetti füllen, danach die Salami-Ei-Pelati-Mozzarella Mischung darauf gut verteilen und mit den restlichen Spaghettis bedecken. Jede Seite ca. 6-7 Minuten braten, so dass auch die Ränder knusprig werden.




6 comentarios:

dolcipensieri dijo...

ciao, carina e simpatica questa ricetta!!!

Elly dijo...

Questa ricetta sull'isola d'Ischia si chiama MIGLIACCIO. E' buonissimo!!!

Ciao e grazie per la visita al mio blog! :D

Lori dijo...

@dolcipensieri: grazie mille per il tuo commento e per aver scelto di seguire il mio blog :-))) Mi fa tanto piacere! ciaooo

@Elly: Grazie a te per aver ricambiato la visita ;-))) Non lo sapevo che si chiama Migliaccio, grazie mille! Come dici tu é (anzi era) veramente buonissimo:-))) ciaooo

Joanna dijo...

Uppps, i so don't understand a word in here, but what is so powerful is the photo. It gives me the idea and I think the idea is brilliant. I have never tried spaghetti omelette but I believe it must be really great. I really have to try it :-)

Lori dijo...

Dear Joanna, Thank you very much for your nice comment :-)) I can assure you that it's really delicious. I will shortly translate for you the recipe: just cook 400g spaghetti. Meanwhile mix 3 eggs with the parmesan and chopped parsley and basil. For the filling mix the salami, mozzarella, the boiled egg, and some spoons of Tomatoes (Pelati). Put some butter in a teflon pan. Now mix the Spaghetti with the Parmesan/egg mixture and put half in the pan, spread the filling and then just put the other half of the Spaghetti and fry on each side ca. 7 minutes until the borders are crusty. If you have more questions you can just ask me :-) Hope you like it! Byeeeee

Joanna dijo...

Oh thank you so very much for the translation and for your effort. As I have written I will for sure prepare it, because it is easy to prepare but it will be total novelty for my friends. So thanks to you I will wow all of them :-) Thank you so much once again.