jueves, 21 de julio de 2011

Tortine al limone con mirtilli/ Zitronencremetörtchen mit Heidelbeeren


Wenn ich Heidelbeeren sehe, dann kann ich kaum widerstehen, diese in meinen Einkaufswagen zu legen. Sie sind einfach zuuuuu köstlich und so vielseitig anwendbar! Es gibt sooooviele Varianten, diese Früchtchen zu verarbeiten, wenn man sie nicht einfach so essen möchte. Und da ich ein "Mürbeteig-Freak" bin, habe ich dies mit einer sehr leckeren Zitronencreme kombiniert, die perfekt zur Jahreszeit passt. Das Rezept reicht gut für 10 Törtchen und die Heidelbeeren geben dieser Süssspeise noch das gewisse Etwas. Heute gibt es für einmal keine Kurzgeschichte, sondern einfach ein Hoch auf die Heidelbeeren! Geniesst diese süsse Versuchung, es lohnt sich! Ich werde mich bald melden, um Euch etwas salziges zu präsentieren....Bis bald!

Tortine al limone con mirtilli/ Zitronencremetörtchen mit Heidelbeeren
Für 10 Törtchen

250g Heidelbeeren
Papierförmchen
Puderzucker

Für den Teig:
250g Mehl
125g Butter
100g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

Für die Zitronencreme:
75g Speisestärke
150ml Schlagsahne
250ml Wasser
5 Eigelb
200g Zucker
Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone
20g Butter
1 Prise Salz

Für den Teig das Mehl mit der Butter, dem Zucker, dem Salz und dem Ei rasch verkneten. In 10 Portionen teilen und mit den Fingern in die Papierförmchen drücken. Danach 30 Minuten kalt stellen. Backofen auf
200° vorheizen. Die Teigböden im Ofen (mittlere Schiene) 12 Minuten vorbacken. Herausnehmen.

Für die Zitronencreme Stärke, Eigelb und 250ml Wasser glattrühren. Sahne, Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. Eigelbmischung mit der Hälfte der heissen Sahne verrühren und zurück in den Topf zu der restlichen Sahne geben. Bei mittlerer Hitzeunter ständigem Rühren aufkochen und 1 Minute unter Rühren weiterkochen. Das Ganze vom Herd nehmen. Butter, Zitronensaft und- schale unterrühren. Die Creme abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.

Die Creme in die vorgebackenen Böden füllen und ca. 15 Minuten backen. Die Törtchen abkühlen lassen, die Heidelbeeren darauf verteilen und mit Puderzucker bestäuben.
Buon Appetito!

1 comentario:

Joanna dijo...

Those little tarts look absolutely gorgeous :-)