viernes, 6 de enero de 2012

Dreikönigskuchen! Reine Männersache??


 Der 6. Januar...Ein Datum, das einfach nie in Vergessenheit geraten kann in der guten alten Schweiz. An diesem Tag feiern Herr und Frau Schweizer den berühmten Dreikönigstag. Praktisch an jeder Ecke kann man den Dreikönigskuchen kaufen. Meistens bekommt man eine Krone gleich dazu, wenn sie nicht schon ausverkauft ist. Jeder nimmt dann ein Stück vom Brotkranz und in einem Stück ist der König in Form einer kleinen Plastikfigur versteckt. Und wer den König erwischt hat, darf nun den ganzen Tag diese Funktion auch ausüben. Nebst Füsse hochlagern (besonders für uns Mütter eine Wohltat), darf man sich auch sein Lieblingsessen wünschen (falls der Mann kochen kann, ansonsten sollte man sich für ein feines Restaurant entscheiden) oder anders ausgedrückt gilt dann das Motto: DEIN WUNSCH IST MIR BEFEHL. Natürlich muss man gleich die Krone aufsetzen, damit jedermann auch sieht, wer als König erkoren wurde. Meine alljährliche Frage lautet dennoch: WIESO ist immer ein Mann im Kuchen versteckt und nie eine Frau? Ich meine, es gibt ja auch KönigINNEN! Naja, wenn ein Mann nun eine Königin in seinem Brot finden würde, wäre das schon komisch...Aber Moment: was ist mit uns Frauen, hallo?? Wir müssen uns einfach mit dem abfinden, dass wir immer die Männer im Brot ergattern?? Was da so schön tönt (ich meine, man findet die Männer sonst nicht einfach in einem Brot, ist dann schon schwieriger, einen zu finden und dann noch mit blauem Blut dazu) finde ich gar nicht lustig. Ok, die heiligen drei Könige waren Männer, aber ganz genau weiss man das ja auch nicht. Ich meine, sie waren so vermummt und haben auch nicht gerade viele Laute von sich gegeben, als sie die Geschenke überreicht haben. Vielleicht war ja der Melchior, der Balthasar oder der Kaspar eine "ina". Wir werden es leider nie erfahren, doch auf den Dreikönigskuchen würde ich trotzdem nicht verzichten. Aber wenn wir Frauen schon einen "Königmann" in diesem luftigen Gebäck finden, dann sollte man uns wenigstens eine richtig schöne, ROSAROTE, kitschige und mit bling bling verzierte Krone gönnen mit dem passenden Nagellack gleich dazu! Was meint Ihr? Also ich werde mal mit meinem Mann reden. Nun habe ich ja ein Jahr Zeit, diese Marktlücke zu füllen ;-) 


Dreikönigskuchen 6. Januar
Für 8 Personen
Quelle: Betty Bossi

500g Mehl
1,5 Teelöffel Salz
3 Esslöffel Zucker
ca. 20g zerbröckelte Frischhefe
60g Butter, in Stücken, weich
1 unbehandelte Zitrone nur 1/2 abgeriebene Schale
4 Esslöffel Sultaninen
3dl Milch, lauwarm
1 Ei verklopft
1 EL Hagelzucker oder Mandelblättchen

Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen, dann die Butter, Zitrone, Sultaninen und Milch beigeben, mischen, ca. 10 Minuten zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
Formen: 8 Portionen von je ca. 80g abwägen, Kugeln formen, dabei 1 König oder 1 Mandel in eine der Kugeln verstecken. Aus dem restlichen Teig eine grosse Kugel formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, die kleinen Kugeln gleichmässig darum herum verteilen, zugedeckt bei Raumtemperatur nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen, verzieren.

ca. 30 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180° vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.





17 comentarios:

igloo cooking dijo...

una preciosa flor... me encanta, pero es que además las galletas de la fortuna quiero hacerlas YA! que divertidas! me encanta todo lo que estoy viendo que haces, es una maravilla! Besitos

happymama dijo...

Me alegra muchisimo que te guste mi blog! Ya me noté las recetas de las croquetas con el queso manchego. Riquisimas como todas las delicias que cocinas y se ve que lo haces con mucho amor! Besitos y mil gracias!

Mary dijo...

eccomi qui a farti visita , complimenti a te . grazie per essere passata da me ...ti seguirò anch'io. Buona serata!

happymama dijo...

Grazie mille a te Mary! E grazie per seguirmi :-) Bacione

Elisa dijo...

Complimenti per il blog, mi sono unita ai tuoi lettori! :)

happymama dijo...

Ti ringrazio tanto! Bacione e a presto!

Patty dijo...

Ciao Happy Mama! Sono felice di conoscerti e di conoscere il tuo bellissimo blog. Se ti va di giocare, puoi partecipare al mio giveaway che scade il 31 gennaio. Ti mando un bacione e a presto,
Pat

happymama dijo...

Ciao Pat! Che belloooo, grazie mille per la tua visita e per aver deciso di seguirmi :-) Vado subito a vedere il tuo giveaway. Bacione e a presto!

Francesca dijo...

Hello happymama, your blog is so cute! I love this sweet, I am following you from Rome. I am Sicilian.

happymama dijo...

Hello Francesca and welcome to my blog! It's very nice having you here! Thank you for following me :-) Your blog is also very very nice. Bacioni from Switzerland :-)

Kako dijo...

Hola Happymamma!
Gracias por tu comentario, que gusto conocer a una bloguera más por Suiza!.
Me tienes que decir en que parte vives, porque tenemos un pequeño grupo de cocineras que tratamos de vernos todos los meses por la parte alemana, espero que estemos cerca.
Voy a mirar tu blog, te mando un beso!

Carmen dijo...

Hooola!! que rico el roscon suizo de reyes!! I love it. Kako te acaba de presentar y aqui estoy echando un ojito a tu blog. bs

ornella dijo...

Ciao Happy Mama lieta di conoscerti e che bel blog, complimenti! Bellissimo questo dolce per l'epifania, è sempre bello scoprire le tradizioni di un luogo anche se queste sono un po' "maschiliste" o google ha fatto una delle sue solite traduzioni tanto per..?? A presto!

happymama dijo...

Ciao Ornella! Grazie mille per la tua visita e per aver deciso di seguirmi :-) Benvenuta! ;-) Nel mio post mi sono domandata perché mettono solamente degli "uomini re" in questo pane e non anche una regina visto che se lo peschi mentre si mangia puoi regnare un giorno intero :-) Fino adesso ho peschato una sola volta una regina. Vuol dire che si sono..bisogna solamente trovarle :-) bacione e a presto!

LaMagicaZucca dijo...

Ma che bel blog che ho scoperto... Complimenti per le ricette!!
Mi sono aggiunta ai tuoi followers di google friends... (grazie traduttore di google :-)) Se ti va passa a trovarmi, sei la benvenuta.
LaMagicaZucca

happymama dijo...

Ciao! Grazie mille per la tua visita e benvenuta al mio blog!! Sono subito corsa a visitarti e ho scoperto delle deliziosissime ricette! :-) Complimenti per il tuo bellissimo e simpatico blog! A presto! Happymama

Recetario Spanglish para mis hijos dijo...

Hola Happymama, gracias por visitar mi blog, veo que a Nieves también la has conocido y tienes un perfecto español :) También ví tu etiqueta de Argentina y me pregunto si somos compatritas? Riquísimos estos pancitos, me quedo de seguidora y nos leemos! Un beso desde California,
Myriam